• Die Farben Grün und Blau
  • Portrait
  • Die Farbe Rot 1
Die Künstlerin

Isabella Barbagallo

Die Kunst ist der natürliche Feind der Normalität.
- Peter Rudl

Ich versuche beim Malen und auch beim Arbeiten mit Ton meine innere Welt mit der äußeren in Einklang zu bringen: mal ganz realistisch, oder zumindest wiedererkennbar, mal ganz abstrakt, einfach gefühlte Formen und Farben. Dabei ist es für mich nicht bedeutend, ob alles proportional oder perspektivisch richtig ist.

Ich meine, dass das Imperfekte oft erst die notwendige Spannung erzeugt. Das freie Malen, die informelle Art, das Spiel mit den Farben und Emotionen, im Fluss zu sein, das ist mir wichtig.

Über die Künstlerin

info@isabellas-art.de

Afrika - Marktszene

Afrika - Marktszene

Öl auf Leinwand - 110 x 100 cm
Zwei Frauen

Zwei Frauen

Acryl auf Leinwand - 80 x 100 cm
Berglandschaft

Berglandschaft

Aquarell auf Papier gerahmt 50 x 60 cm
NEU Bistro auf der Biennale in Venedig

NEU Bistro auf der Biennale in Venedig

Öl auf Leinwand 100 x 120 cm
  • .. das Leben ist strahlend und betrübt, lebendig und still, bunt und grau, aktiv und passiv...

    Die Kunst kann alles sein. Für jede Stimmung gibt es viele Möglichkeiten sich auszudrücken.
    Deshalb sind meine Bilder ganz verschieden, in Stil, Form und in Farbe. Kunst ist immer lebendig.

    „Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol. Wer unter die Oberfläche dringt, tut es auf eigene Gefahr. Wer dem Symbol nachgeht, tut es auf eigene Gefahr. In Wahrheit spiegelt die Kunst den Betrachter und nicht das Leben.“
    - Oscar Wilde

    Meine Bilder sind nicht unbedingt gefällige Kunst.
    Meine Bilder suchen Menschen,
    die im Gleichklang mit meinen Bildern sind.
    - Isabella Barbagallo